Deutsche Spuren auf der Kirchenburg Holzmengen in Rumänien gefunden

Am letzten Wochenende haben 400 Deutsch-Sachsen ihren Heimattag auf der Kirchenburg Holzmengen in Rumänien gefeiert.

Ich konnte einen Tag später Helmut und ein Teil des Organisationskomitees sprechen und viele alte und neue Deutsche Spuren finden.

Besonders die Kirchenburg und der Friedhof haben mich beeindruckt.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.