SPD Ratsvertreter Stuck und Kuhlmann besuchen das Hoffest vom Spargelhof Winkelmann in Tonnenheide

Begrüßungsschild vom Spargelhof Winkelmann Bild: Torsten Kuhlmann

Jedes Jahr werden die Ratsvertreter und Ratsvertreterinnen der Stadt Rahden zu den Aktionstagen und Hoffeste vom Spargelhof Winkelmann in Tonnenheide eingeladen.

Torsten Kuhlmann und Reinhard Stuck mit einer auf dem Spargelhof gekauften Deko-Schildkröte

Die beiden SPD Ratsherren Reinhard Stuck (Tonnenheide) und Torsten Kuhlmann (Pr. Ströhen) haben während des gestrigen Bouleturniers, sich spontan zum Besuch des Hoffestes am heutigen Sonntag verabredet.

„Der Spargelhof Winkelmann ist ein wichtiger Arbeitgeber und ein Besuchermagnet der Stadt Rahden“, so der zuständige Ausschussvorsitzende für Tourismus, Soziales und Kultur Torsten Kuhlmann.

Reges Treiben auf dem Spargelhof Winkelmann. Bild: Torsten Kuhlmann

Das Hoffest war wieder gut besucht und viele auswärtige Gäste haben wieder einen Ausflug nach Tonnenheide unternommen. Stuck und Kuhlmann konnten viele Gespräche führen und einen Rundgang über das Firmengelände des Spargelhofes machen.

„Ich bin Nachbar von Winkelmann und sehe auch immer wieder Veränderungen bei Winkelmann“, stellte Reinhard Stuck fest.

Der Seniorchef Kar-Heinz Winkelmann begrüßte Stuck und Kuhlmann und bei einem gemeinsamen Kaffee und Kuchen wurde über die Entwicklung und Veränderung des Spargelhofes gesprochen. Der 87-jährige Seniorchef ist nach einer ernsthaften Erkrankung im Januar wieder froh mit seinem Elektrofahrzeug und Gehhilfe auf dem Hoffest teilnehmen zu können.

„Karl-Heinz Winkelmann ist ein Jugendfreund meines verstorbenen Vaters und ich freue mich immer auf einen Austausch mit ihm und auf ein paar neue Jugendgeschichten meines Vaters“, freute sich Torsten Kuhlmann.

Seniorchef Karl-Heinz Winkelmann vom Spargelhof mit Torsten Kuhlmann Bild: Torsten Kuhlmann

Für die beiden SPD Herren war es ein interessanter Nachmittag und bestimmt werden Sie den Besuch im Jahr 2017 wiederholen.

https://www.spargelhof.de/

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.